Gravello Val di Neto Rosso

iwd_librandi_gravello

„Gravello – ein Name, ein Wein. Die älteste Rebsorte Kalabriens, die Gaglioppo mißt sich in diesem barriquegereiften Toppwein zusammen mit Cabernet Sauvignon zu einem Rotwein von nationaler Größe und internationalem Zuschnitt. Jahrelange Experimente seitens Librandi führten zur perfekten Mischung für den ersten 3-Gläser Wein Kalabriens. Die Farbe im Glas ist ein dunkles Rubinrot mit purpurnen Reflexen. Im Bouquet erkennen wir die typischen Fruchtnoten sowie Sandelholz, Vanille und Kardamom. Am Gaumen samtig, geschmeidig, ehedem tanninbetont mit feinem Kirschton und etwas Vanille im Nachall. Ideal zu rotem Fleisch und der kräftigen Küche im allgemeinen, auch gern solo als „Kaminwein“ zu genießen.“


  • Bezeichnung: Val di Neto Rosso Gravello DOC
  • EinkaufstippVal di Neto Rosso Gravello bei www.gerardo.de kaufen
  • Produktionszone: Weingut Critone, Gemarkungen von Strongoli
  • Herkunftsregion: Kalabrien
  • Rebsorten: 60% Gaglioppo, 40% Cabernet-Sauvignon
  • Bodenbeschaffenheit: Kalkstein und Tonböden
  • Reberziehung: Alberello & Cordon mit 5.000 Pflanzen pro Hektar
  • Hektarertrag: 65 quintal – 45 Hektoliter
  • Weinlese: In den ersten zehn Tagen des Monats Oktober
  • Vinifizierung: Im temperaturgesteuerten Edelstahltank mit sanfter Pressung der Trauben und einer Einmaischung auf den Schalen von 15 Tagen.
  • Ausbau: 12 Monate im Allier Barriquefaß, sowie 6 Monate Flaschenreife vor dem Verkauf.
  • Lagerung: kühl und dunkel zu lagern, binnen 5-6 Jahren erreicht der Wein sein Optimum an Trinkigkeit.
  • WinzerlinkMehr zu Gravello bei Librandi

Das Weingut Librandi wurde im Jahr 1950 von der Familie Librandi gegründet. Eigentümer und leitender Geschäftsführer ist Nicodemo Librandi, der derzeitige Önologe Donato Lanati. Die Rebfläche des Weinguts beläuft sich auf 260 Hektar, von den dort geernteten Trauben werden jährlich ca. 2,5 Millionen Flaschen Wein produziert. Der Traubenzukauf beläuft sich auf maximal 30% , die Bewirtschaftung der Rebflächen erfolgt konventionell.