Librandi

Librandi waren die ersten, die in Deutschland die Cirò-Weine aus Kalabrien präsentierten und damit bekannt machten. In den Jahren um 1960/70 wurden hauptsächlich die nach Deutschland ausgewanderten Landsleute beliefert, die kalabresischen Gastarbeiter, die ihre ersten Pizzerien hier eröffneten. „Das italienische Weindepot“ in Garmisch-Partenkirchen war von Anfang an mit dabei. Inzwischen ist aus Librandi eine starke Marke geworden und in besonders ausgeprägter Weise das Synonym für den kalabresischen Wein. Die Weinbereitung und die Keller wurden modernisiert, so dass aus dem damals recht ursprünglichen und rustikalen Wein ein moderner Repräsentant Kalabriens geworden ist.

Die Gebrüder Librandi haben sich ihre Aufgabe in den letzten fünf Jahren gewiss nicht leicht gemacht. Ungeachtet aller wirtschaftlichen Probleme investieren sie Zeit und Geld in Forschung, Klonselektion und in den Artenschutz der einheimischen kalabrischen Rebenwelt. Auf diese Weise schaffen Nicodemo und Tonino einen fast überirdischen Qualitätssprung. – Gambero Rosso

Bei das italienische Weindepot finden Sie
Weine aus Kalabrien von Librandi

Kalabriens Landwirtschaft im Süden Italiens
Orangenhaine, Olivenplantagen und Weinberge bereichern das Bild dieser friedlichen Region Kalabrien, die überwiegend von Gebirgsmassiven beherrscht wird. Mit seinem heißen Klima und den zum Teil hoch gelegenen Weinbergen besitzt Kalabrien ein hervorragendes Potential für den Weinbau. Den Weinbau brachten allerdings die Griechen in die Magna Graecia (lat. für großes Griechenland, u.a. die griechischen Regionen im antiken Süditalien), zu der auch Kalabrien gehörte. Meist kleinere Erzeuger nutzen das Potential Kalabriens um hochwertigen Wein in überschaubaren Mengen zu erzeugen, auch Librandi hat einmal so angefangen.

Die Rebsorten der Cirò Weine
In den Gemeinden Cirò und Cirò Marina sowie in den Weingärten der Gemeinden von Crucoli und Melissa in der Provinz Messina, gedeihen die Weine des Cirò Bianco und des Cirò Rosso. Der Cirò Bianco wird zu 90-100% aus der Greco Bianco gekeltert. Er hat ein unterschiedlich ausgeprägtes Strohgelb, einen typischen aromatischen Geruch, ist delikat, weinig, trocken, glatt, ausgewogen und charakteristisch. Der Cirò Rosso wird aus der roten Galioppo zu 95-100% gekeltert. Er hat ein kräftiges Rubinrot, ein intensives weniges , delikates Bukett. Er ist trocken, körperreich, warm und weich, ist kraftvoll und fein strukturiert mit viel Tiefe.

Die Rotweine von Librandi

Die Kellerei Librandi
Das Weingut Librandi hat seinen Sitz in Cirò Marina, ein sonniges, an der kalabrisch-ionischen Küste gelegenes Städtchen, nahe Punta Alice, dem südlichen Meerbusen des Golfes von Taranto. Dieses Gebiet bringt, wegen seiner lehmhaltigen Erde, der günstigen geographischen Lage, nicht weit vom Meer entfernt am Fuß der Berge der Sila und deshalb einer idealen Temperaturschwankung zwischen Tag und Nacht ausgesetzt, einen natürlichen Hang zur Weinkultur mit sich. Seit vier Generationen beschäftigt sich Librandi mit dem Weinanbau. Die Flaschenabfüllung mit eigenem Firmennamen jedoch geht, dank Antonio, erst auf die fünfziger Jahre zurück. Auch wenn es sich um ein Familienunternehmen handelt, sieht der Betrieb trotzdem verschiedene Aufgaben und Verantwortungen für die Librandi Brüder vor: Antonio Cataldo ist Geschäftsführer und leitet die Vermarktung, während Nicodemo, in Mitarbeit seiner Neffen Raffaele und Walter, sich direkt an der Erzeugung im Produktionsbereich beteiligt. Im Hause Librandi ist man den traditionellen Gewächsen Kalabriens treu geblieben – bis heute kommt die lokale Rebsorten Gaglioppo bevorzugt in den Weinen zum Einsatz.

> Mehr über Librandi


Impressum: Das italienische Weindepot | Weidenstraße 2 a | 82386 Huglfing im Pfaffenwinkel | USt.ID DE128339263 | Internet www.gerardo.de | eMail kontakt[at]gerardo.de | Der maßvolle Umgang mit Alkohol ist uns wichtig | Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Volljährige | Alle unsere Weine enthalten Sulfite | Wir verwenden Cookies um die Funktionalität unserer Seiten zu gewährleisten und die Zugriffe zu messen | bb328f645

 Librandi - Blog Directory OnToplist.com Blogverzeichnis